NLP Master Lerneinheit 20

  • Master-NLP

NLP Master Lerneinheit 20

Time-Linie

Techniken für Profis!

Wissenswertes

Timeline-Techniken ermöglichen es, Bedeutungen und Assoziationen vergangener schlechter Erfahrungen zu ändern und stärkende Überzeugungen für die Zukunft zu kreieren.

Man reist innerlich durch die Zeit. Die NLP-Zeitleiste lässt das Gehirn die Visualisierungen (weitgehend) als reale Ereignisse in der Vergangenheit/Zukunft akzeptieren. Somit können positive Überzeugungen für die Zukunft aufgebaut und negative Konditionierungen aus der Vergangenheit (weitgehend) entfernt werden.

Menschen nehmen unterschiedlich wahr, wie ihre persönliche Zeitachse verläuft. Kläre ob sie vor und zurück oder nach links und rechts verläuft.

Beispiel

  • Vor mir liegt die Zukunft, hinter mir die Vergangenheit.
  • Rechts von mir liegt die Zukunft, links die Vergangenheit.
  • Diagonal von oben links nach unten rechts (eher selten).

Timeline-vier-Richtungen

Im Vorfeld klären

  • Ist es okay, wenn ich meine Hand auf deine Schulter lege?
  • Diese Hand wird dich sicher die Timeline entlang führen.
  • Manchmal sage ich: „Stehe sicher und fest“.
  • Bist du damit einverstanden?
  • Wenn die Antwort „ja“ lautet geht es los. Ja.

Vorbereitung

Schließe einmal die Augen. Wenn du dir jetzt deine ganz persönliche Zeitleiste vorstellst, also Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, wie verläuft sie für dich?

Beispielhafte Antwort: Von hinten nach vorne.

Was liegt für dich vor dir, was hinter dir?
Antwort: Vor mir liegt die Zukunft, hinter mir die Vergangenheit.

Wo stehst du auf deiner ganz persönlichen Timeline?
Da ich noch jung bin, ist die Vergangenheit recht kurz, die Zukunftslinie deutlich länger. So ca. 30 Prozent Vergangenheit und 70 Prozent Zukunft.


Los geht’s

Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft

1. Vor dem belastenden Ereignis. 2. Während des belastenden Ereignisses. 3. In der Gegenwart. 4. In der glorreichen Zukunft.

  1. Dann stelle dich jetzt an eine Stelle im Raum, wo ca. 30 Prozent die Vergangenheit hinter dir liegt und 70 Prozent der Zukunft vor dir. Danke. Dann stehst du an dieser Stelle jetzt in der Gegenwart. Ich lege jetzt das Blatt mit der Aufschrift „Gegenwart“ an diese Stelle.
  2. Stelle dich bitte auf das Blatt und schließe deine Augen (alternativ mit geöffneten Augen). Nehme einmal ein paar tiefe Atemzüge. Guuut. Entsprechend hinter dir lege ich das Blatt mit der Aufschrift „vergangene Vergangenheit“ und vor dir das Blatt mit der Aufschrift „Glorreiche Zukunft“. Alternativ für glorreiche: erfolgreich, liebevolle, gute, schöne etc.
  3. Guuut. Gehe jetzt rückwärts zur belastenden Erfahrung in der Vergangenheit. Fühle einmal, wo du stehen bleiben möchtest. Guuut. Das Gesicht schaut in Richtung Gegenwart.
  4. Guuut. Gehe jetzt noch einen Schritt weiter in Richtung Vergangenheit.
  5. Drehe dich um 180 Grad, sodass dein Gesicht weiter zurück in die Vergangenheit schaut.
  6. Gehe jetzt rückwärts und winke der Vergangenheit zum Abschied zu. Lächle und sage: Das Gute nehme ich gerne von dir, vom Rest verabschiede ich mich für immer.
  7. In der Gegenwart angekommen wende dich um 180 Grad. Schaue jetzt auf deine glorreiche Zukunft, die vor dir liegt, die du jetzt mit befreit und mit Leichtigkeit genießen kannst.
  8. Erinnere dich an ein Ereignis, als du dich wirklich guuut gefühlt hast, als du erfolgreich warst … Lasse ein glorreiches Gefühl in dir aufsteigen, spüre es in deinem ganzen Körper. Wenn es eine Farbe hat, guuut …
  9. Wo in deinem Körper kannst du dieses glorreiche Gefühl am intensivsten spüren? Guuut. Antworten lassen. Dann lass es jetzt sich ausbreiten, in jede Zelle deines Körpers. Bis in die Haarspitzen, bis in die Finger- und Zehenspitzen.
  10. Gehe jetzt langsam deine Zeitachse in die Zukunft voran. Nehme dieses wundervolle Gefühl mit, lasse es mit jedem Schritt wachsen und wachsen.
  11. Gehe jetzt einmal ein Jahr in die Zukunft. Guuut. Fühle dieses glorreiche Gefühl in dir. Wenn es eine Farbe hat, so lasse sie strahlen, erlebe alles intensiv.
  12. Guuut. Gehe jetzt weiter, deine glorreiche Timeline entlang in die Zukunft. Gehe fünf Jahre nach vorne. Guuut. Fühle dich einmal ein. Genieße diese wundervollen Gefühle von Erfolg, Liebe, Sicherheit, Geborgenheit, Selbstbewusstsein und was auch immer deine glorreichen Gefühle ausmachen.
  13. Öffne (falls geschlossen) deine Augen, drehe dich um und schaue dir einmal deinen zukünftigen Lebensweg aus der Zukunft an. Welche Erfolgserlebnisse haben deinen Weg bereichert? Welchen Menschen bist du begegnet? Wie haben sich deine Beziehungen entwickelt? Was hast du alles getan, um ein so glorreiches Leben zu genießen?
  14. Nehme dir etwas Zeit um diese Gefühle tief in dir aufzusaugen.
  15. Gehe jetzt langsam, aufrecht, mit einem Lächeln auf deinen Wangen zurück zur Gegenwart. Nehme all die positiven Gefühle mit. Guuut.
  16. Drehe dich (in der Gegenwart stehend) erneut um und schaue dir noch einmal deinen Weg an. Den Weg, den du jetzt schon so gut kennst.
  17. Schließe deine Augen, genieße noch ein paar Momente die Gefühle, die Erkenntnisse, alles Gute und Schöne deines Weges.

Alternative

Lasse jemanden vor seinem inneren Auge den Prozess schwebend erleben.

Beispiel: Trete einmal aus deinem Körper hinaus, schwebe in die Höhe, sodass du deine Vergangenheit, den Punkt der Gegenwart und deine Zukunft sehen kannst. Schwebe jetzt … … …


Anmerkung

  • Das Konzept des NLPs beinhaltet ständige Weiterentwicklung.
  • Im Trancezustand, also im hypnotischen Setting, wirkt sie optimal.
  • Diese spezielle Timeline entspringt meiner langjährigen Erfahrung, ist also von mir.
  • Da ich damit die besten Erfolge erzielen konnte, möchte ich sie hier gerne weitergeben.

Ottmar Sievers


  • NLP Master Lerneinheit 20

    Überprüfe dich selbst.

 0%

0 von 3 … Überprüfe dein Wissen!


1 von 3 … Wie kann eine imaginierte Timeline üblicherweise verlaufen?

Mehrere Antworten möglich.

2 von 3 … Was ist im Vorfeld abzuklären?

Mehrere Antworten möglich.

3 von 3 … Ist es möglich die Timeline imaginär durchzuführen?

Mehrere Antworten möglich.

WOW

Festige dein Wissen. Öffne einen neuen Tab.