• Practitioner-NLP

NLP Practitioner Lerneinheit 01

Schnupperkurs

Feel free to feel free… be what you wanna be… start learning now… easily…

Wunderbar, du bist da!

Herzlich willkommen!

2 min 41 s „Neurolinguistisches Programmieren”, die dein Leben verändern können.

Aber höre selbst:


Top Ten I Vor- Grundannahmen im NLP

NLP: Neurolinguistisches Programmieren

Top 1: Die Landkarte ist nicht das Gebiet.

Landkarte-Gebiet

  • Jeder Mensch erfährt das Gebiet (die Welt) mit eigenen Sinnen.
  • Das Gehirn speichert diese ab, es entsteht eine innere Darstellung, die Landkarte.
  • Menschen reagieren gemäß ihrer Landkarte der Welt.
  • Menschen reagieren auf ihre Landkarte der Realität, nicht auf die Realität selbst.
  • Menschen treffen innerhalb ihres Weltmodells grundsätzlich ihre subjektiv bestmögliche Wahl.

Beispiel:

  • Ich visualisiere mit geschlossenen Augen meinen Hund.
  • Die Vorstellung des Hundes ist grundlegend anders als der Hund selbst.

Top 2: Wahrnehmung durch den persönlichen Filter.

Persönlicher-Filter

  • Unser Gehirn filtert aus Millionen von Sinneswahrnehmungen pro Sekunde ca. fünf bis neun aus.
  • Alles Unrelevante, also fast alles, wird ausgefiltert.
  • Die Filterung basiert auf Glaubenssätzen, Sozialisation, Erfahrungen u. v. m.
  • Wir nehmen also die Welt um uns herum einzigartig wahr.

Beispiel:

  • Während einige Männer bei der Theateraufführung eher die Frauen im Visier haben, haben einige Frauen eher die Männer im Blick. Oder umgekehrt.
  • Manche Frau oder mancher Mann legen den Fokus auf die Worte, den Gesang, die Ausdruckskraft etc.
  • Wenn nach Beendigung der Theateraufführung gefragt wird, was am besten gefallen hat, werden vermutlich unterschiedliche Antworten gegeben/Meinungen geäußert.

Top 3: Es gibt keine Fehler oder Scheitern, nur Feedback.

Feedback

  • etwas ausprobieren
  • aus Unerwartetem lernen
  • neu experimentieren und weiterlernen
  • das Gelernte im selben oder in anderen Projekten nutzen

Zitat: Thomas Alva Edison:

  • Ich bin nicht gescheitert. Ich habe zehntausend Wege entdeckt, die nicht funktioniert haben.
  • Wie wir alle wissen, ist daraus die Glühbirne entstanden.

Top 4: Die Bedeutung der Kommunikation liegt in der Reaktion/Antwort.

Kommunikation-Reaktion

  • Entscheidend ist, was beim anderen ankommt.

Beispiel:

  • Einer sagt etwas und alle interpretieren es auf unterschiedliche Art und Weise.

Top 5: Wenn etwas nicht funktioniert, mache es anders.

Gedankenverlorene-Frau

  • Das habe ich meinem Kind schon tausend Mal gesagt und es macht es einfach nicht.
  • Na, wie schlau ist das denn?
  • Wird das Kind es dann wohl beim eintausend und ersten Mal machen?

Zitat Albert Einstein:

  • Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Top 6: Wir kommunizieren immer. Es ist unmöglich nicht zu kommunizieren.

Mimik-Affen

  • Egal, ob wir etwas sagen oder nicht.

Beispiele:

·Mimik ·Gestik ·Stimmlage ·Atmung ·Körperhaltung ·Blick


Top 7: Jeder Mensch hat alle Ressourcen in sich, um zu lernen und zu wachsen.

Ressourcen

  • Somit können ggf. neue Ressourcen erarbeitet werden.

Zitat Albert Einstein:

  • Jeder ist ein Genie! Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.

Top 8: Jedes Verhalten wird durch eine positive Absicht motiviert.

Daumen hoch

  • Auch aus negativem Verhalten kann ein Sekundärgewinn gezogen werden.

Beispiel:

  • Die Oma sagt Ihrem Enkel, dass sie nicht gehen kann.
  • Somit kommt der Enkel vorbei, um für die Großmutter einzukaufen.

Top 9: Besser man hat Wahlmöglichkeiten, als das man keine hat.

Wahlmöglichkeiten

  • Wie oft hört man Leute sagen: „Ich hatte keine andere Wahl.“
  • Selten stimmt das.
  • Die Frage ist, ob ich den Mut habe etwas zu verändern.
  • Die Änderung des eigenen Blickwinkels kann sehr hilfreich sein.

Beispiele:

  • Was wäre, wenn ich den Job kündige?
  • Was würde geschehen, wenn ich meine Partnerin verlasse?

Top 10: Erfolgsstrategien modellieren führt zum Erfolg.

Dalai-Lama-Barack-Obama

  • Man übernimmt einfach das, was andere Menschen oder Vorbilder gut machen. Egal, ob es das Verhalten oder ihre Erfolgsstrategien sind (= modellieren).
  • Schritt für Schritt, auch wenn sie ggf. noch so klein sind, führen vielleicht langsam, aber sicher zum Ziel.

Zitat Barack Obama:

Yes We Can!

Zitat Dalai Lama:

Falls du glaubst, dass du zu klein bist um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.

  • NLP Practitioner Lerneinheit 01

    Überprüfe dein Wissen!

 0%

0 von 6 … Überprüfe dein Wissen!


1 von 6 … Welche Aussagen sind richtig.

Mehrere Antworten möglich.

2 von 6 … Von wem stammt das Zitat unterhalb?
„Ich bin nicht gescheitert. Ich habe zehntausend Wege entdeckt, die nicht funktioniert haben."



3 von 6 … Stimmt die Aussage unterhalb?
  • Wir kommunizieren immer. Es ist unmöglich nicht zu kommunizieren.


4 von 6 … Zu welcher Vor- Grundannahme gehören die Sätze unterhalb?
Man übernimmt einfach das, was andere Menschen oder Vorbilder gut machen. Egal, ob es das Verhalten oder ihre Erfolgsstrategien sind (= modellieren).



5 von 6 … Von wem stammt das Zitat unterhalb?
  • Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.


6 von 6 … Welche Personen sind auf dem Bild der Erfolgsstrategien abgebildet?

Zwei Antworten sind richtig!

Zeige, was du drauf hast!

Multimedia Lern- und Spielformate pur!

Auf der Extra-Seite für die, die es jetzt wissen wollen!

  • Für Superschlaue.
  • Für Schlaue.
  • Für Tüftler.
  • Für Spielverliebte.

Und vor allem für die,

  • die ihr Wissen spielerisch überprüfen möchten.
  • die dazulernen möchten.
  • die es wirklich drauf haben!

WOW

Für alle, die Ihr Gelerntes festigen und erweitern wollen!

Der START-Button öffnet einen neuen Tab für die Übungsseiten.


Navigation