Sprache ist das wichtigste Werkzeug in der Gesprächstherapie

Gesprächstherapie — Sprache im hypnotischen Setting

Gesprächstherapie & Sprache

Die Grundlagen der klientenzentrierten Methode gehen auf Carl Rogers zurück. Rogers Ansatz dient häufig der interaktiven Arbeit mit Menschen als Basis. Egal ob im coaching oder im psychologischen, pädagogischen oder privatem Setting: eine sinnvolle Gesprächsführung ist das Fundament jeglicher guter verbalen Beziehung.

Empathie und Wertschätzung sind wichtige Elemente der klientenzentrierten Gesprächsführung. Ergänzt durch hypnotische Sprachmuster à la Milton Erickson können tiefgreifende Veränderungen erzielt werden.

Lösungsfokussiert

Der Therapeut lenkt das Gespräch so, dass der Klient seine Potentiale erkennt, um eigene Lösungen zu entwickeln.

Basisvariablen / Grund-Einstellungen nach Rogers

  1. Empathie/ Einfühlendes Verstehen
  2. Wertschätzung / Akzeptierung
  3. Kongruenz / Echtheit

Alles, was fasziniert und die Aufmerksamkeit eines Menschen festhält oder absorbiert, könnte als hypnotisch bezeichnet werden. Milton H. Erickson

Für wen ist das Therapie-Verfahren Modul 12 — Gesprächstherapie und Sprache geeignet?

Das Therapieseminar eignet sich sowohl für Hypnotiseure, als auch für engagierte Menschen aus zahlreichen Bereichen, die ihr Behandlungsrepertoire um die Möglichkeiten der Gesprächstherapie und Sprache im hypnotischen Setting erweitern möchten.

Übersicht der wichtigsten DatenGesprächstherapie & Sprache
Seminar an3 Tagen
Tage & ZeitFr. von 10 bis 17 Uhr
Sa. von 9 bis 17 Uhr
So. von 9 bis 16 Uhr
VoraussetzungenKeine

Praktisches Können

  • Optimale Begrüßung
    · Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!
  • Bestmögliche Gesprächsbeendigung
  • Anamnese und Anamnesebogen
  • Wegweisende Fragetechniken
  • Gesprächsführung non-direktiv
  • Zielerarbeitung und Therapieauftrag
  • Lösungsentwicklung durch den Klienten
  • Mirroring – Pacing – Leading
  • Ideale Gesprächstechnik auf verbaler und non-verbaler Ebene
  • Aktives Zuhören und Empathie
    · Endlich hört mir mal jemand zu!
  • Zielorientiertes Therapeutensetting
  • Anwendungen
    · Einzeltherapie  · Paartherapie  · Gruppentherapie

Theoretisches Wissen

  • Wissenswertes zur Gesprächstherapie
  • Rapport
  • Beobachtungsebenen
  • Therapeutenfehler
    ·Dumm oder intelligent? Intelligente machen Fehler nur ein Mal
  • Kommunikation und Kommunikationsformen
  • Non-verbale Kommunikation
  • Stimme und Stimmlagen
  • Körpersprache
  • Emotionaler Ausdruck
  • Rogers Grundannahmen
  • Rogers Selbstkonzept
  • Freud und Co.
  • Therapeutische Grundhaltung
  • Authentizität & Kongruenz
  • Wahrnehmung – Wertschätzung – Akzeptanz