Blitzhypnose – Schnellhypnose

Einfach schnell in Hypnose führen

Blitzhypnose… schnell wie der Blitz.


In wenigen Sekunden in eine Trance führen … geht das?

Ja, wenn sich die Probanden darauf einlassen!


Blitzhypnose – Schnellhypnose

Sehr schnelle Induktion, die eine Trance oftmals innerhalb weniger Sekunden herbeiführen kann.

Die Blitzinduktion wird überwiegend im Showbereich angewendet, selten im therapeutischen Kontext.

Vorteile einer Schnellinduktion

  • Die Zeit um den Hypnotisanden in Trance zu setzen ist extrem kurz
  • Für Showhypnotiseure ist der Effekt dem Publikum gegenüber verblüffend
  • Aber auch in der Ausbildung zur Hypnotiseurin / zum Hypnotiseur kann mittels der Blitzhypnose effektvoll die Wirksamkeit der Methode aufgezeigt werden

Nachteile einer Schnellinduktion

  • Die Blitzhypnose kann sich sehr unangenehm anfühlen. Die Hypnotisanden werden überrascht. Der Überraschungseffekt ist Teil der Induktion während der Schnellhypnose.
  • Der Hypnotiseur muss ständig den Rapport aufrecht halten, was durchaus sehr anstrengend sein kann.
  • Nicht jeder lässt sich auf eine Blitzhypnose ein. Klappt sie nicht, so kann ein „kleiner“  Vertrauensbruch zwischen Klient und Hypnotiseur entstehen.