Blitzhypnose — Schnellhypnose

Einfach schnell in Hypnose führen

Blitzhypnose… schnell wie der Blitz

In wenigen Sekunden in eine Trance führen… geht das?

Ja, wenn sich die Probanden darauf einlassen!

Blitzhypnose — Schnellhypnose

Sehr schnelle Induktion, die eine Trance oftmals innerhalb weniger Sekunden herbeiführen kann.

Die Blitzinduktion wird überwiegend im Showbereich angewendet, selten im therapeutischen Kontext.

Vorteile einer Schnellinduktion

  • Die Zeit um den Hypnotisanden in Trance zu setzen ist extrem kurz
  • Für Showhypnotiseure ist der Effekt dem Publikum gegenüber verblüffend
  • Aber auch in der Ausbildung zur Hypnotiseurin / zum Hypnotiseur kann mittels der Blitzhypnose effektvoll die Wirksamkeit der Methode aufgezeigt werden

Nachteile einer Schnellinduktion

  • Die Blitzhypnose kann sich sehr unangenehm anfühlen. Die Hypnotisanden werden überrascht. Der Überraschungseffekt ist Teil der Induktion während der Schnellhypnose.
  • Der Hypnotiseur muss ständig den Rapport aufrecht halten, was durchaus sehr anstrengend sein kann.
  • Nicht jeder lässt sich auf eine Blitzhypnose ein. Klappt sie nicht, so kann ein „kleiner“  Vertrauensbruch zwischen Klient und Hypnotiseur entstehen.

Hypnose

Wissenswertes über die „Hypnose“ könnte für Sie ebenfalls interessant sein. Weiterführende Informationen sind im Hypnose-Lexikon bereitgestellt.