Engel sagt: Ilove you. Teufel sagt: I love me too.

Selbstbewusstsein – Selbstvertrauen

Erfahrungen aus der Praxis

Einer der Klassiker im Bereich der Hypnose!

Selbstbewusstsein – Selbstsicherheit – Selbstvertrauen – Selbstwert

Blockaden aufspüren und lösen. Das Selbstbewusstsein stärken!

Selbstbewusstsein und Co.

Dieser Begriff wird, je nach Fachrichtung oder persönlicher Auffassung unterschiedlich definiert. Sowohl das „Erkennen der eigenen Persönlichkeit“, durch selbständige Denkvorgänge, als auch passive Bewertungen durch andere Menschen prägen das Selbstbewusstsein.

Die Begriffe: „Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Selbstwert“ werden häufig als Attribute für Selbstbewusstsein verwendet. Resultierend daraus ergeben sich Verhaltensweisen wie: Optimismus, Mut, Unbeschwertheit, Lebensfreude, Aufrichtigkeit etc.

Ein selbstbewusster Mensch ist von seinen eigenen Fähigkeiten überzeugt. Aus diesem Selbstwertgefühl, verbunden mit Selbstvertrauen etc. resultiert zum Beispiel ein sicheres Auftreten. Selbstbewusstsein drückt sich ebenfalls über die Sprache aus, die gewählten Worte ebenso wie der Klang der Stimme.

Wichtigkeit erlangt der Begriff „Selbstbewusstsein“ vor allem in der Psychologie, aber auch Wissenschaften wie die Pädagogik, den Sozialwissenschaften, den Religionswissenschaften oder der Geschichtswissenschaft.

Man unterscheidet ein kollektives und ein individuelles Selbstbewusstsein. Im Bereich der Hypnose ist das Thema „Selbstbewusstsein“ fast immer direkt oder indirekt vorhanden.

Unterstützung pur

Im hypnotischen Zustand, der Trance, können tiefe Blockaden, Glaubenssätze oder Erlebnisse aufgespürt werden. Es können allgemein und mittels individuell optimierter Suggestionen Lösungen hervorgerufen werden.

Jeder Mensch hat sicherlich den ein oder anderen wunden Punkt. Ein Gebiet, an dem das Selbstbewusstsein gerne etwas Unterstützung gebrauchen könnte. Selbst sehr sicher scheinende Persönlichkeiten sind davon nicht verschont. Manche Menschen übertünchen die Unsicherheiten zum Beispiel durch Drogen wie Alkohol, Kokain, Crack, Crystal Speed, Ecstasy, Heroin, LSD etc.

Dies gilt auch für Bereiche wie Film, Theater, Sport, Politik, Geschäftsleben etc.

Blockaden

Wie entstehen unterbewusste Blockaden?

Sicherlich gibt es viele Möglichkeiten. Herausgreifen möchte ich an dieser Stelle jene, welche sehr häufig zum Vorschein kommen.

Glaubenssätze

Wenn Ihre Eltern oder das soziale Umfeld immer wieder gesagt haben: „Du taugst nichts, du bist nichts wert“ etc. hat das sicherlich eine Auswirkung auf das eigenen Selbstwertgefühl.
Ebenso verhält es sich im umgekehrten Falle: „Du kannst alles erreichen, was du möchtest. Du bis intelligent, wohlhabend und ein tolles Mädchen/toller Junge“.

Manchmal reicht eine einzige Bemerkung aus. Dazu eine kleine Geschichte (der Name wurde verändert): Jim ging stolz mit Mama, Papa, Oma und Opa zur Einschulung. Voller Freude hielt er seine Schultüte. Sein neuer Klassenlehrer, Dr. Mathe bat Jim und seine Familie in die Schulklasse. Diese war jetzt proppenvoll. Da Dr. Mathe am liebsten rechnen ließ, stellte er einfache Aufgaben. Wie viel ist 2 plus 3?

Als er Jim dran nahm, wusste Jimmy zwar die Antwort, konnte sie aber im Kreise so vieler Menschen nicht aussprechen. Er wurde knallrot und stammelte unverständliches Zeug.

Dr. Mathe nahm das zum Anlass, um folgenden Satz zu sagen: „Jim! Mathe lernst du nie!“ Kein Wunder, dass Jim sich seitdem mit Mathe, aber auch mit Physik schwer tut.

Schwere Erlebnisse – Traumata

Der Verlust eines geliebten Menschen, ungenügendes Selbstvertrauen, Traumata aller Art – insbesondere schwere Traumata wie Missbrauch etc., können zu inneren Blockaden führen. Die Blockaden wirken häufig hemmend auf das, was sich ein Mensch wünscht.

Selbstvertrauen – Selbstbewusstsein – Urvertrauen

Mangelnde Selbstsicherheit, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl etc. können ebenfalls viele Dinge im Leben blockieren. Dies kann sich zum Beispiel in geringer Lebensfreude oder dem Gefühl geringer Lebensqualität niederschlagen.

Man traut sich einfach nicht zu, dies oder jenes anzupacken, obschon genügend Intelligenz und sonstige Fähigkeiten vorhanden sind.

Neu-Programmierung

Programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein neu. Hypnose ist ein hervorragendes Mittel, um negative Denkweisen und Programmierungen zu überschreiben.